Off Toppic Zugangscodes Steuergerät "modernes" Fahrzeug (Renault Espace IV)


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]


Geschrieben von Johannes D am 05. Juni 2019 10:43:52:

Servus,

als "Bullischoner" haben wir seid kurzem nen 2007er Escpace IV / JK mit dem 2,2 DCI 150 PS (ohne
Filter). Die Karre hat diese doofen Schlüsselkarten. Die funktionieren bei unserem grundsätzlich, nur
ist nach spätestens einer Woche die Batterie im Schlüssel ohne Vorwarnung die Batterie leer und
der Knopf zum Aufsperren funktioniert mehr recht als schlecht.

Renault will für einen neuen Schlüssel mit Anlernen 250 EUR (und der Schlüssel ist dann wohl auch
nicht besser als die alten). Also klar, der Hannes will das selber machen, schließlich gibts ja aus China
billig Schlüssel die angeblich auch gut funktionieren.

Gebraucht hab ich nen passenden Bluetooth OBD2 Dongle besorgt (kein Renault Clip) mit DEC Superscan
Software. Das funktioniert grundlegend auch und die Software kann auch neue Schlüssel anlernernen,
ABER dazu wird ein "Zugangscode" benötigt. Der ist wohl individuell je Fahrzeug/Steuergerät und steht
eigentlich auch auf den Fahrzeugunterlagen (Bordheft oder Wartungsbuch oder so). Das ist bei meiner
Karren natürlich beim letzten Russlandtrip des Vorbesitzers verloren gegangen....

Der Freundliche kann diesen Code grundsätzlich vermutlich schon irgendwie ermitteln, im Werk abfragen,
nur muss er das? Oder kann er mir einfach erzählen, sie geben das nicht (an privat Kunden) heraus? Weis
einer wie das rechtlich ist?
Oder hat evlt. wer nen entpsrechenden Draht und könnte mir den Code besorgen?

cu

Johannes D.

PS: Der Zahnriemen ist "zeitlich" zum Wechsel drann, von der Laufleistung her noch lange nicht (soll wohl
alle 120tkm gewechselt werden, wurde bei 120 oder 130tkm gemacht und jetzt hat er 150tkm drauf)

Wie lesenswert findest Du diesen Beitrag?                 Info zur Bewertung




Antworten:


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]