Re: du forderst doch sachlichen Dialog und Fakten


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]


Geschrieben von Uli S. am 24. Dezember 2020 00:03:06:

Als Antwort auf: Re: du forderst doch sachlichen Dialog und Fakten geschrieben von Günter am 23. Dezember 2020 08:15:59:

Hallo Günter,

> Das Jahr ist ja noch nicht zu Ende und du wirst vermutlich auch zugeben daß die täglichen Fallzahlen, mit denen wir es gerade zu tun haben, nicht am 01.01. gegen Null tendieren werden sondern sich viel eher ab Januar weiterhin markant auswirken werden.

ja natürlich. Hab ich ja ein paar Posts weiter oben in diesem Thread schon geschrieben:
"und was ist mit der Übersterblichkeit? Die gab es definitiv 2017/18. Bei Covid-19 in Deutschland bisher nicht (das ist allerdings auf dem besten Wege, sich zu ändern...)"

>Ob wir die Zahlen nun 1:1 oder nur in etwa vergleichen, sie sind traurig und deutlich genug. Und angesichts solcher Zahlen zu sagen "Die Gefährdung muß doch zuerst mal geklärt werden" ist nun mal völlig absurd.

das hab ich zwar nicht so geschrieben, würde aber trotzdem jederzeit die Forderung aufstellen, daß man zunächst mal die Konsistenz der Zahlen zumindest grob sicherstellen muß, bevor man Maßnahmen ergreift, die ihrerseits zumindest grob nutzbringend sein müssen. Den Sommer über haben alle vor der 2. Welle gewarnt, aber vielleicht Studien für Übertragungswege (Tröpfchen, Schmier-, Aerosole usw. und deren Relevanz in Abhängigkeit von diversen Parametern) in Auftrag zu geben und eine Expertenkommission zu gründen, die sinnvolle Maßnahmen erarbeitet, das hat man versäumt. Stattdessen werden die anfänglichen Maßnahmen als allein heilsbringend weitergeführt, und wenn sie nix bringen, verschärft...
Die nächste Frage wäre: Warum hat man das versäumt?! Und schon öffnet sich ein ganzer Strauß von Verschwörungstheorien. Oder die einfachere Erklärung: Inkompetenzcrazy

Gruß Uli

Wie lesenswert findest Du diesen Beitrag?                 Info zur Bewertung




Antworten:


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]