Re: D oder doch I?


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]


Geschrieben von Joachim S am 01. April 2019 22:16:02:

Als Antwort auf: D oder doch I? geschrieben von Uli S. am 01. April 2019 22:05:32:

Hi Uli,

ja ne.... Der D-Anteil regelt gegen schnelle Änderungen. Das macht die Regelung stabiler gegen Schwingen und gegen Überschwinger.

Ganz witzig, ich konnte ihm zusehen... Bei den ersten Versuchen hatte ich noch das Sollkennfeld bei 1700 mbar stehen. Also höchst moderat. Dennoch macht der Regler die Schaufeln bei Leerlauf komplett zu. Richtig so.

Aus Neugier hab ich bei Leerlauf mit dem Mund in den Sensor des Steuergeräts gedrückt. Man sah sofort ein kurzes Zucken des Stellmotors Richtung weniger Ladedruck. Der schnelle (wenn auch minimale und weit vom Sollwert entfernte) Anstieg des Ladedrucks hat über den D-Anteil sofort gegengehalten. Eben um Überschwinger zu vermeiden. Nur kurz, dann hat er eingesehen, dass da nichts mehr kommt und ist wieder auf max gegangen.

Ich bleib dabei, der D-Anteil runter, der P-Anteil höher.

Der I-Anteil scheint mir hingegen überflüssig... Was nützt es, ein paar Sekunden mit 2,1 bar zu fahren, weil er vorher nur 1,9 geschafft hat? Nix...

Der I-Anteil ist das, was die Regelung instabil macht.

Gruss Jo

Wie lesenswert findest Du diesen Beitrag?                 Info zur Bewertung




Antworten:


[ FMSO.DE - Fahren mit Salatöl (deutsch) ]